Frühlingsputz
 

Aktuelles

Ältere Artikel finden Sie hier chronlologisch sortiert:

23. April 2017

Rasselbande im Einsatz


Rasselbande im Einsatz

Kita Rasselbande beim vollen Einsatz für unsere Kampagne "Sauberhaftes Rodgau".

An dieser Stelle danken wir allen Kitas und Schulen für Ihre Teilnahme am "Sauberhaften Rodgau in diesem Jahr.

Herzlichen Dank.

13. März 2017

Zur Ehrung von Jarno


zur Ehrung von Jarno
Bürgermeister Jürgen Hoffmann und SPD Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann ehren Jarno (7 Jahre) für sein Umweltengagement bei der Auftaktveranstaltung zu Sauberhaftes Rodgau am 11. März 2017 in Rodgau - Hainhausen. Jarno sammelt eigeninitiativ wilden Müll und hält somit die Umwelt in Rodgau sauber. Danke für deinen Einsatz.
​Jarno erhielt zwei Einkaufsgutscheine des Gewerbevereins Dudenhofen im Gesamtwert von 30,– Euro.
Auf dem Foto von rechts nach links, Bürgermeister Jürgen Hoffmann, Dr. Jens Zimmermann, Jarno, Vater und Mutter sowie Stadtwerke-Chef Dieter Lindauer.

12. März 2017

Frühlingsputz startete mit guter Tat – Geldbörse gefunden


Frühlingsputz startete mit guter Tat – Geldbörse gefunden

Auftaktveranstaltung zum Rodgauer Frühlingsputz am 11. März 2017 in Rodgau – Hainhausen mit Herrn Bürgermeister Jürgen Hoffmann

Sauberhaftes Rodgau 2017 startete am Samstag, den 11. März 2017 um 10.00 Uhr beim SGH Clubheim in Rodgau – Hainhausen mit politischer Prominenz. Neben Herr Bürgermeister Jürgen Hoffmann waren auch Herr Dr. Jens Zimmermann, SPD Bundestagsabgeordneter mit dabei, um sich vor Ort für Umwelt und Sauberkeit zu engagieren.

Rund 50 engagierte Bürger und Politiker gingen mit gutem Beispiel in Hainhausen voran und sammelten wilden Müll ein. 36 Säcke achtlos weggeworfenem Müll waren das Ergebnis des Frühlingsputzes. Neben einer Radkappe, einem Weihnachtslichterbogen, einem Einkaufskorb, einer Lederreisetasche fanden die Frühlingsputzteilnehmer auch eine Geldbörse mit Ausweispapieren, Geld, Kreditkarte und weitere persönliche Karten und Papiere. Leider fanden die SammlerInnen auch Restabfallbeutel, die in der Natur und nicht in der Restabfalltonne entsorgt wurden.

14. Februar 2017

Rodgauer Frühlingsputz vom 11. März bis 29. April 2017


Rodgauer Frühlingsputz vom 11. März bis 29. April 2017
Nach der vierten erfolgreichen Frühlingsputzaktion im letzten Jahr mit über 600 engagierten Teilnehmern freuen wir uns auf ihre Unterstützung zum „Sauberhaften Rodgau“ auch in diesem Jahr 2017. Die Stadt Rodgau und die Stadtwerke Rodgau wissen Ihren Einsatz für die Sauberkeit der Stadt Rodgau sehr zu schätzen.

So startet der Rodgauer Frühlingsputz am 11. März 2017 unter Teilnahme von Herrn Bürgermeister Jürgen Hoffmann im SGH Clubheim, am Sportfeld 21, in Hainhausen. Sie sind herzlich eingeladen, beim offiziellen Startschuss dabei zu sein.

Wir freuen uns, wenn sich viele Bürgerinnen und Bürger für ein „Sauberes Rodgau“ engagieren würden, bei der Rodgauer Auftaktsammlung am 11. März 2017 um 10.00 Uhr mit Treffpunkt im SGH Clubheim/ Rodgau Hainhausen zusammen mit Herrn Bürgermeister Jürgen Hoffmann, aber auch bei jeder anderen Aktion bis zum 29. April 2017.

Schwerpunktmäßig werden vom 11. März bis 29. April 2017 wieder Straßenränder, Parks, öffentliche Plätze, Schulwege, Grünstreifen, am Badesee, rund um die Kita und viele andere Rodgauer Bereiche gereinigt. Wir sammeln jedoch nicht im Wald und in naturnahen Bereichen, um die Setz- und Brutzeit nicht zu beeinträchtigen.

Jeder, der sich für Rodgau engagieren möchte, ist herzlich willkommen, sich an der Aktion „Sauberhaftes Rodgau“ zu beteiligen. Machen Sie mit und sammeln Sie achtlos weggeworfenen Abfall mit Freunden, im Verein, mit Nachbarn, als Kita-Gruppe oder Schulklasse, mit Kollegen oder einfach als Team. Sie können sich auch bei uns als Einzelperson melden und sammeln bzw. wir teilen Ihnen mit, welcher Gruppe Sie sich anschließen können.

Die Stadtwerke Rodgau stellen Handschuhe, Warnwesten, Zangen und Abfallsäcke zur Verfügung und übernehmen selbstverständlich die Entsorgung der gesammelten Abfälle.

Hier geht es zur Anmeldung!

03. Mai 2016

Sauberhafter Frühlingsputz mit fast 600 engagierten Rodgauer Teilnehmern erfolgreich


Sauberhafter Frühlingsputz mit fast 600 engagierten Rodgauer Teilnehmern erfolgreich

Vom 12. März bis 25. April 2016 fand in Rodgau der Sauberhafte Frühlingsputz statt. Insgesamt 38 Teilnehmergruppen mit fast 600 Sammlern aus Rodgau waren unterwegs und haben ihre Umwelt von achtlos weggeworfenen Abfällen befreit.

Der Abfall gehört in die Tonne. Das lernen auch die kleinen Sammler am Sauberhaften Frühlingsputz. Insgesamt 9 Kita-Gruppen haben mitgemacht und sammelten die leichtfertig weggeworfenen Abfälle ein. So machen die Kinder erste praktische Erfahrungen im Umweltschutz und lernen, was man für eine saubere Umwelt tun kann.

„Für Kinder & Jugendliche ist die Aktion ein kleines Abenteuer, das Sammeln weckt den Entdeckergeist und verschafft ein schönes Erfolgserlebnis. Ganz nebenbei lernen sie, dass Umweltschutz etwas mit dem eigenen Handeln zu tun hat und sehr wichtig ist“, fasst Stadtwerke-Chef Dieter Lindauer zusammen und freut sich über die rege Beteiligung bei der Sammelaktion der Stadtwerke Rodgau.

Leere Getränkeflaschen und -dosen, Verpackungen, Papiertaschentücher, Kaugummis, Zigarettenstummel, Hundekotbeutel oder Hausmüll gehören nicht in die Umwelt, sondern in den Abfalleimer oder fachgerecht entsorgt. Deshalb sagten die Teilnehmer von Sauberhaftes Rodgau dem wild lagernden Abfall mit Greifzangen und Müllbeuteln bewaffnet den Kampf an.

Bereits zum 4. Mal fand der Sauberhafte Frühlingsputz im Rahmen der Kampagne „Sauberhaftes Rodgau“ statt, und das mit großem Erfolg: Fast 600 Sammler waren in diesem Frühjahr für den Umweltschutz im Einsatz.

Allerlei Unrat füllte die Säcke der vielen Ehrenamtlichen, die beim Sauberhaften Frühlingssputz rund um Rodgau unterwegs waren. Mit ihrer Teilnahme engagierten sich die Teilnehmer nicht nur für die Umwelt, sondern auch für Rodgau.

1,6 Tonnen Müll haben die fleißigen Sammler bei dieser Gelegenheit erbeutet. Die Stadtwerke Rodgau haben ca. 200 Müllsäcke abgefahren. Im Aktionszeitraum war der Bauhof mit einem Sonderfahrzeug und zwei Mitarbeitern unterwegs. Die diversen Fundstücke waren: Bilderrahmen, Blumenvase, Schirmständer, Lampenschirm, KFZ-Nummernschild, Staubsauger, Regenschirm, Handy, elektrische Küchengeräte, Autoradkappen, Fahrradkorb, Fahrradsattel, Feuerlöscher, Sperrmüll und vieles mehr.

„Abfälle einfach wegwerfen schadet der Umwelt und kostet die Kommunen viel Geld“, sagte Bürgermeister Jürgen Hoffmann. Engagement, Verantwortungsbewusstsein und offene Augen für die eigene Stadt – das wünschen sich die Teilnehmer von ihren Mitbürgern auch über den Aktionstag hinaus.

Umweltschutz beginnt bei jedem Einzelnen und geht jeden etwas an – das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, der Förderverein Sauberhaftes Hessen e. V. und die Stadtwerke Rodgau mit „Sauberhaftes Rodgau“ stärken mit der Kampagne Bürgerengagement und Umweltbewusstsein.

Die Stadtwerke Rodgau sagen Danke an Alle!

15. Dezember 2014

Wettbewerb Sauberhafte Stadt 2014


Wettbewerb Sauberhafte Stadt 2014
​Sehen Sie sich zum Wettbewerb die Rankingtabelle an!

Die Teilnehmer aus Rodgau haben den 3. Platz belegt.

Stadt/Gemeinde Teilnehmer Punkte
Limburg a. d. Lahn 1937 7
Langen (Hessen) 1696 6
Rodgau 926 3
Hanau 1787 3
Lampertheim 525 3
Bad Neuheim 272 2
Gießen 568 2
Wiesbaden 1658 2
Dietzenbach 178 2
Bensheim 215 2

12. Dezember 2014

Förderverein Sauberhaftes Hessen e.V. mit neuem Vorstand


Förderverein Sauberhaftes Hessen e.V. mit neuem Vorstand
​BU (von links nach rechts): Dieter Lindauer, Nadine Dieter, Markus Ochs, Gerda Weigel-Greilich, Jürgen Wiegand.

Umweltschutz beginnt bei jedem Einzelnen – mit diesem Ansatz stärken das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und der Förderverein Sauberhaftes Hessen e. V. jährlich erfolgreich Bürgerengagement und Umweltbewusstsein. 2014 beteiligten sich insgesamt rund 65.000 Hessen aus mehr als 200 Kommunen an der Umweltkampagne.

Der Förderverein Sauberhaftes Hessen hat sich in seiner Mitgliederversammlung neu aufgestellt. Der Förderverein hat 33 Mitglieder, vor allem Kommunen und Entsorgungsbetriebe. Neue erste Vorsitzende ist Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich aus Gießen. Dem Vorstand gehören weiterhin an: Markus Ochs von der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ als Stellvertreter, Mertin Burat von der ESO Stadtservice GmbH Offenbach als Schatzmeister, Nadine Dieter, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz als Schriftführerin sowie als Beisitzer Constanze Celten, Geschäftsführerin der Rhein-Main-Abfall GmbH, Dieter Lindauer, Betriebsleiter der Stadtwerke Rodgau und Jürgen Wiegand, Leiter des Dienstleistungsbetriebs Marburg.

„Seit sechs Jahren hat die Umweltkampagne Sauberhaftes Hessen mit dem Förderverein einen starken Partner. Die Aktionen von Sauberhaftes Hessen begeistern. Davon profitieren Mensch und Natur. Die Sauberkeit liegt den Städten und Gemeinden besonders am Herzen, weil sich jeder in einer sauberen Stadt wohler fühlt“, so die neue Vorsitzende Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich. Außerdem bedankte sie sich bei dem bisherigen Vorsitzenden Markus Ochs für sein Engagement.