Straßeninstandhaltung
 

Zu unterhaltende Straßen und Flächen:

ca. 180 km Hauptstraße
ca. 471 km Wirtschafts- und Radwege
ca. 25 km Wohnwege
ca. 68.000 m² Öffentliche Plätze und Parkplätze
ca. 6800 St. Straßeneinläufe
ca. 63 St. Brücken und Durchlässe

Straßeninstandhaltung

Immer gute Fahrt

Mit unserem Bauhof sowie externer Unterstützung durch Ingenieurbüros und Baufirmen kümmern wir uns um die bauliche Unterhaltung und den Betrieb des Rodgauer Straßennetzes.

Rodgaus Mobilität in Zahlen
180 km Hauptstraßen, 63 Ingenieurbauwerke (Brücken, Durchlässe, usw.), 471 Wirtschafts- und Radwege, 6.800 Straßeneinläufe, 68.000 qm Park- und öffentliche Plätze, sowie 4.100 Straßenlaternen fallen in unseren Zuständigkeitsbereich. Damit das städtische Verkehrsnetz in allen 5 Stadtteilen jederzeit betriebsbereit und verkehrssicher ist, müssen an den Verkehrsflächen (Straßen, Wirtschaftswegen, Geh- und Radwegen) einschließlich der dazu gehörenden Ausstattung (Verkehrsschilder, Leitplanken, Leitpfosten etc.) regelmäßig Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden.

Große Aufgabe, kleines Budget
Für unsere Arbeit müssen wir mit knappen Mitteln sinnvoll und verantwortungsbewusst haushalten. Das erfordert eine gute Übersicht, Einfallsreichtum und vielerorts auch Kompromisse und Zugeständnisse.
Um dort aktiv zu werden, wo der Bedarf am dringlichsten ist, führen wir regelmäßige Kontrollen aller Straßen und Bauwerke durch und erstellen auf Basis unsere Erkenntnisse ein Straßenzustandskataster. Dieses dient dann als Grundlage für unsere Unterhaltungsarbeiten.

Wir packen´s an !
Ganzjährlich werden von der Straßenunterhaltung Reparaturarbeiten im gesamten Straßenraum durchgeführt. Zu den Arbeiten gehören z.B. das Beseitigen von Gefahrenstellen in Geh- und Radwegen oder das Ausbessern der Fahrbahnflächen mit Asphalt. Viele dieser Schäden treten vor allem nach dem Winter auf, weil die Straße in dieser Jahreszeit besonderen Belastungen ausgesetzt ist. Auch die in den unbefestigten Flächen auftretenden Schäden werden regelmäßig beseitigt. Die Arbeiten werden entweder an qualifizierte Tiefbaufirmen vergeben oder über einen Dauer- oder Einzelauftrag vom Bauhof ausgeführt. Unsere Ingenieure koordinieren die einzelnen Vorgänge, überwachen die Durchführung vor Ort und achten darauf, dass die Qualität der Ausführung unseren Anforderungen an Sicherheit und Haltbarkeit entspricht.

Sie haben dennoch etwas entdeckt, was Ihnen auf Ihren täglichen Wegen „ein Dorn“ im Auge ist? Nutzen Sie die online - Meldung Straßenschäden. Wir prüfen die Gefahrenstelle vor Ort und beseitigen sie nach Verkehrssicherheitspriorität.

Oberflächensanierungen werden aus Gründen der Verkehrssicherheit vorgenommen, um der immer stärker ausgeprägten Zustandsverschlechterung des Hauptverkehrsstraßennetzes entgegenzuwirken. Die Oberflächen der Fahrbahnen werden durch geeignete Maßnahmen wie die Erneuerung der abgängigen Verschleißschichten kurzfristig saniert, um einen überproportionalen Anstieg der Unterhaltungskosten in den Folgejahren zu vermeiden.