Kläranlage

Stadtentwässerung

Umweltgerechte Dienstleistung

ArzneimittelabfallDie Stadtwerke Rodgau sind im Kreis Offenbach führend im Abfallmanagement. So haben die Stadtverordneten der Stadt Rodgau das zukunftsweisende Abfallkonzept bereits 2008 beschlossen. Dieses beinhaltete die Einführung eines Behälteridentifikationssystems zur Einführung eines auf die Leerungsanzahl basierenden Gebührensystem. Unser Kunde bezahlt auf den kurzen Nenner gebracht, die tatsächliche Leerung neben einer Grund- und einer Mindestgebühr. Einhergehend wurde auf einen 14-täglichen Abholrhythmus umgesetzt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtentwässerung sorgen mit hohem Engagement durch regelmäßige Reinigungs -, Wartungs- und Sanierungsmaßnahmen dafür, dass sich die städtischen Entwässerungsanlagen stets in einem ordnungsgemäßen und funktionstüchtigen Zustand befinden. Dabei spielt auch die Dichtigkeit eine herausragende Rolle. Undichte Stellen im Kanal führen entweder durch Exfiltration zum Versickern von Schmutzwasser in den Untergrund und damit zu einer Verunreinigung des Grundwassers oder, durch Infiltration, zum Eindringen von Fremdwasser in die Kanalisation und in Folge zu einer hydraulischen Überfrachtung der Kläranlage, die dann unter Umständen nicht mehr die gebotene Reinigungsleistung erzielen kann. Beides führt zu einer Gefährdung der Umwelt, die es unbedingt zu vermeiden gilt.