Kath.Kita Sonnenau besucht den Wertstoffhof der Stadtwerke Rodgau

Von den heißen Temperaturen ließen sich am Mittwoch trotz kalendarischem Sommeranfang 18 Kinder und ihre Erzieherinnen nicht abhalten und reisten mit S-Bahn und Rodgau-Bus ins Gewerbegebiet Jügesheim, um den neuen Wertstoffhof der Kommunalen Dienste zu besuchen.

Eingestimmt auf die Besichtigung hatte sich die Bärengruppe aus der Katholischen Kindertagesstätte „Sonnenau“ mit einem selbstgedichteten Lied zum Projekt Mülltrennung. So trällerten alle begeistert zur Melodie der fleißigen Handwerker, …wer will fleißige Müllsammler sehn, der muss in die Kita gehn. Wir sammeln ein, wir sammeln ein, was die Leute werfen in die Natur hinein….. Nach einer kurzen Frühstückspause im Konferenzraum des neuen Stadtwerkegebäudes führte Geschäftsbereichsleiterin Sabine Kretschmer die kleinen und großen Besucher über das Gelände.

Der Chef vom Wertstoffhof, Herr Thomas Wissenbach, ließ es sich dabei nicht nehmen und zeigte den Kindern, was unsere Bürger und Bürgerinnen so alles abgeben. Interessiert schauten sich die Jungen und Mädchen die verschiedenen Sammelcontainer an und durften auch mitgebrachte Batterien, Verpackungen und ein altes Radio entsorgen. Zum Abschluss gab es für die Kleinen noch eine Überraschung.

Mit einem Lernmalbuch „Lara auf dem Wertstoffhof“ traten die Weiskircher Kindergartenkinder vergnügt ihre Heimreise an.

Fotos vom Besuch finden Sie hier